DIY Haushaltsreiniger

Die meisten Haushaltsreiniger sind überteuert, die Inhaltsstoffe undurchsichtig und viele Marken führen Tierversuche durch. Dazu kommt, dass die meisten Reiniger sehr aggressiv sind und unserer Umwelt schaden. Mit wenigen Zutaten lassen sich einfach und schnell, wirkungsvolle Reiniger mixen. Das habe ich in diesem Video getestet.

Für alle Anwendungen, die so im Haushalt anfallen, braucht ihr quasi nur 5 Zutaten.

Optional sind noch ätherische Öle wie z.B. Lavendel, Mandarine oder Zitrone.

Soda, Natron, Zitronensäure und Essigessenz bekommt ihr in gut sortieren Lebensmittelgeschäften oder im Drogeriemarkt. Die Kernseife habe ich im Biomarkt gefunden – unbedingt darauf achten, dass sie z.b. das Vegan-Society Vegan-Label trägt, da die meisten Kernseifen mit tierischen Stoffen wie z.B. Knochen hergestellt werden. Wenn Palmöl enthalten ist, unbedingt darauf achten, dass es aus biologischem Anbau stammt. Bei Essig ist darauf zu achten, dass er ohne Gelatine geklärt wurde. Auf dem, den ich verwendet habe, war sogar vermerkt, dass der Essig vegan ist.

Scheuerpulver:
  • 50g Natron
  • 1EL Zitronensäure
  • 1TL Speisestärke (als Rieselhilfe)

Alle Zutaten in einem Glas vermischen und in einem luftdichten Gefäß lagern. In Verbindung mit dem Allzweckreiniger ergibt sich eine schäumende Scheuermilch, mit der ihr super euren Herd oder andere hartnäckige Verschmutzungen entfernen könnt.

Allzweckreiniger:
  • 1TL Natron
  • 1TL geriebene Kernseife
  • ätherisches Öl
  • 250ml warmes Wasser

Das Wasser in einem Topf erhitzen, Kernseife hinzu geben, kurz aufkochen, Natron und ätherisches Öl hinzufügen und nach Abkühlen in eine Sprühflasche abfüllen.

Glasreiniger:
  • 400ml Wasser
  • 100ml Essigessenz
  • ätherisches Öl

Alle Zutaten in eine alte Sprühflasche füllen und vor der Reinigung gut schütteln.

Spülmittel:
  • 10-15g geriebene Kernseife
  • 3-4TL Natron
  • 500ml Wasser
  • 10-20 Tropfen ätherisches Öl

Wasser zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und die Kernseife einrühren. Mischung abkühlen lassen und währenddessen immer wieder durch rühren. Natron und ätherisches Öl hinzufügen und in eine alte Spülmittelflasche füllen.

starker Allzweckreiniger:
  • 125ml Wasser
  • 15 Soda
  • 25ml biologisches Spülmittel
  • 30ml Essigessenz
  • 750ml Wasser
  • ätherisches Öl

125ml Wasser mit Soda zum Kochen bringen, Spülmittel und ätherisches Öl hinzufügen und Essigessenz vorsichtig hinzugeben (kann schäumen). Mit 750ml Wasser auffüllen und nach Abkühlen in eine alte Sprühflasche umfüllen.

Viele solche Rezepte habe ich auf dieser Seite gefunden, dort gibt es jede Menge weitere Möglichkeiten und Anwendungen der einzelnen Zutaten. Schaut dort gerne mal vorbei für weitere Ideen.

Verwendete Links sind Affiliate-Links. Wenn über diesen ein Einkauf zustande kommt, werde ich mit einer Provision vergütet. Für euch kosten die Produkte nicht mehr, ihr unterstützt damit jedoch mich und meine Arbeit. Danke!

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Hallo Jess,
    nachdem ich gestern dein Video dazu gesehen habe, muss ich jetzt nun einen Kommentar schreiben.
    Ich war gestern schon total begeistert vom Video, habs aber um ehrlich zu sein nicht geschafft mich aufzuraffen und ein Kommentar zu hinterlassen 😛

    Ich bin aktuell auch sehr in ZeroWaste interessiert und versuche mich aktuell noch in kleinen Schritten zu steigern. Baumwolltüten, Glasflaschen und Edelstahl-Brotbox sind inzwischen schon mein täglicher Begleiter 🙂
    Ich finds Klasse, dass du uns durch so einfache Mittel tolle Tipps gegeben hast, um Plastik auch möglichst im Haushalt zu vermeiden!
    Ich kannte die Tipps zwar vorher schon von Pinterest und co, aber um ehrlich zu sein: In Videoform ist das nochmal was ganz anderes, als in textlicher Form.
    Auch super, dass du den Effekt direkt gezeigt hast, und auch ehrlich warst zB mit dem (nicht so wirkungsvollem) Spülmittel.

    Ich würde mich sehr über weitere ZeroWaste Videos freuen!

  2. Hallo Jess,
    ich finde es super, dass du ausprobiert hast deine Reiniger selbst zu machen. Ich habe momentan auch viel darüber gelesen und auch Bücher zum Thema gewälzt, um Plastik zu vermeiden, die Umwelt weniger zu belasten und auch meinen eigenen Organismus von den reizenden Stoffen zu verschonen.
    Natürliche Produkte reinigen manchmal nicht 100%ig, aber das nehme ich durchaus gerne in Kauf, ich weiß ja wofür.
    Gerade versuche ich mich an Waschmittel aus Kernseife und Wasser, das mit Lavendelöl versetzt ist. Flecken löst es nicht, aber das kann man ja vorbehandeln.

    Ich finde deine Videos super und schaue sie sehr gerne an!
    Mach weiter so! Du bist inspirierend und mega symphatisch!

    Lieben Gruß
    Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.